Folge dem Ruf der Tiefe,  gehe nicht in den Rausch der Tiefe!

Tieftauchen PADI Deep Diver




Der Ruf der Tiefe. Tiefere Tauchplätze zu erkunden, birgt etwas Aufregendes und Geheimnisvolles. Manchmal lockt ein Wrack unterhalb von 18 Metern, oder an einer Steilwand könnte es ein Oktopus oder ein Schwamm sein. Was auch immer dich dort unten erwartet: Um mit Selbstvertrauen in Tiefen bis 40 Meter tauchen zu können, solltest du am PADI Spezialkurs Tieftauchen teilnehmen.


Was kannst Du von diesem Kurs erwarten?


Das Programm umfasst neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen 4 Tauchgänge.

Die theoretischen Ausbildung erfolgt im Selbststudium mit Hilfe von Onlineinhalten. Diese können bei freier Zeiteinteilung erarbeitet werden. Wir stehen Dir selbstverständlich für Fragen nach Vereinbarung zur Verfügung.


Die Mindesttiefe für diese Tauchgänge beträgt 18m, die maximale Tiefe liegt bei 40m. Im ersten Tauchgang lernst Du die speziellen Techniken und Vorsichtsmaßnahmen des Tieftauchens kennen. In weiteren drei Tauchgängen des Specialties wendest Du diese Techniken an, beschäftigst Dich unter anderem mit Notfallverfahren, führst einen Aufstieg ohne Seil durch und , wie vertraute Vorgänge von der zunehmenden Tiefe beeinflusst werden.


Alle Tauchgänge sind dekompressionsfrei, wobei die jeweils tieferen Tauchgänge des Tages immer zuerst durchgeführt werden.



Einige der Inhalte des Specialties Deep Diver sind:


  • Das Planen von Tieftauchgängen, Verfahren zum Zusammenbleiben mit deinem Tauchpartner und die Tarierungskontrolle bei tieferen Tauchgängen.
  • Das Managen deines Atemgasvorrats, den Umgang mit einer Gasnarkose und Sicherheitsvorkehrungen
  • Etwas über spezielle Ausrüstung zum Tieftauchen.

Kursvoraussetzungen:


Das Mindestalter um am PADI Spezialkurs Deep Diving teilzunehmen beträgt 15 Jahre. Alle Teilnehmer müssen mindestens PADI Adventure Diver sein oder einen höheren Ausbildungsstand erreicht haben. Auch Zertifikate gleichen Kurslevels eines anderen Anbieters wie PDA oder IAC erfüllen diese Voraussetzung.

Was kostet der PADI Deep Diver Kurs?


Im Standard-Kurspreis von 199,- Euro sind folgende Leistungen enthalten:


  • Theorie (Selbststudium)
  • Praktische Ausbildung
  • Brevetierung, hierzu wird ein digitales Passbild benötigt. 

Sind andere Sonderkurse kobinierbar?


Ja. Es kann einer der Freiwasser-Tauchgänge mit einem anderen Themengebiet zusammen gefasst werden. Specialties wie "DMSB" oder "Tauchen im Trockentauchanzug bieten sich dazu an.  Die Teilnahme an diesem Spezialkurs zählt bei der Erlangung der PADI Advanced Open Water Diver und PADI Master Diver - Brevetierung. Für diese Zertifikate besuchst Du weitere Scuba Diving Spezialkurse wie "Unterwasser-Navigation". Wir bieten Dir gerne  ein Kurs-Bundle-Paket an in dem Du fünf verschiedene Spezialkurse wählen kannst.



Unsere Empfehlung:

Genaue Instrumente sind bei tiefen Tauchgängen von besonderer Bedeutung. Die Tauchtiefe muss möglichst genau ermittelt werden. Kleine Abweichungen haben erhebliche Wirkungen bezüglich der Restnullzeit. Am genauesten lässt sich die Tauchtiefe mit einem Tauchcomputer ermitteln. Du hast noch keinen, Spreche uns an und wir empfehlen Dir gerne einen Tauchcomputer.


 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos